Optimieren Sie Ihr Kundenengagement durch effektives Preference Management

Universal Consent & Preference Management

Optimieren Sie Ihr Kundenengagement durch effektives Preference Management

Optimieren Sie Ihr Kundenengagement durch effektives Preference Management und erschließen Sie neue Möglichkeiten, um Ihre Conversion-Raten zu steigern. Indem Sie aktiv Zero-Party-Daten, Einwilligungen und Kundenpräferenzen sammeln und bündeln, können Sie eine maßgeschneiderte Personalisierung realisieren. Durch die intelligente Kombination der Einhaltung von Datenschutzbestimmungen mit dem strategischen Einsatz freiwillig bereitgestellter Daten maximieren Sie sowohl das Engagement als auch die Zufriedenheit Ihrer Kunden.


Checki 1  Schaffen Sie einzigartige Kundenerlebnisse, die Ihren Kunden maßgeschneiderte Erfahrung bieten 

Checki 1  Steigern Sie Ihre Conversion-Rate durch die gezielte Ansprache aufgrund von detaillierten Kundenpräferenzen 

Checki 1  Erreichen Sie starke Kundenbeziehungen durch gestärktes Vertrauen und Transparenz

Unsere Referenzen

Wo Vertrauen auf Personalisierung trifft und Kunden ihre Kommunikationswege selbst bestimmen

Preference Management verstehen

Wo Vertrauen auf Personalisierung trifft und Kunden ihre Kommunikationswege selbst bestimmen

Preference Management kann als zentrales Präferenzcenter betrachtet werden, das als umfassende Datenbank dient, um Zustimmungen und Präferenzen der Nutzer effektiv zu verwalten. Nutzer haben die Möglichkeit, spezifische Angaben zu ihren Marketing- und Kontaktpräferenzen zu machen, wie beispielsweise die Häufigkeit und Art der Kommunikation. Dies ermöglicht es ihnen, ihre Interaktionen mit einem Unternehmen aktiv zu steuern, was wiederum das Vertrauen in das Unternehmen stärkt.
Preference Management bietet eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Unternehmen können ihre Kommunikationsinhalte, wie E-Mails, Newsletter und Angebote, personalisierter und zielgerichteter gestalten. Gleichzeitig haben die Nutzer die Freiheit, zu entscheiden, wann und zu welchen Themen sie Informationen erhalten möchten, was zu einem Gefühl des Verstandenwerdens beiträgt.

Kunden bevorzugen personalisierte Ansprache

Der Kunde im Mittelpunkt

Optimieren Sie die Nutzerbindung durch interaktive Schnittstellen und personalisierte Content-Strategien über alle Touchpoints hinweg

Kunden bevorzugen es personalisiert angesprochen zu werden. Erstellen Sie maßgeschneiderte, dynamische Schnittstellen, die Kunden während ihres gesamten Besuchs zur Eingabe von Informationen anregen. Durch die schrittweise Erstellung und Verbesserung von Nutzerprofilen können Sie personalisierte Inhalte bereitstellen und die Kundenbindung nachhaltig stärken. Geben Sie Ihren Kunden Einblick in ihre personenbezogenen Daten und erfüllen Sie ihre Präferenzen über alle Touchpoints hinweg, um ein durchgehend personalisiertes und zufriedenstellendes Erlebnis zu gewährleisten.

Vorteile von Preference Management:

Höhere Opt In Rate
+39%
höhere Opt-In Rate
Abmelderate
-25%
niedrigere Abmelderate
höherer Customer Lifetime Value
+12%
höherer Customer Lifetime Value
niedrigere Kosten für Kundengewinnung
-7%
niedrigere Kosten für Kundengewinnung
Die PMP von Usercentrics vereint Einwilligungen und Präferenzen

Preference Manager von Usercentrics

Die PMP von Usercentrics vereint Einwilligungen und Präferenzen

Der Preference Manager von Usercentrics bietet eine umfassende Lösung für das Management von Kundendaten und Präferenzen auf einer zentralen Plattform. Als zertifizierter Premium & Expert Partner von Usercentrics sorgen wir für eine nahtlose Integration dieser Software in Ihren bestehenden Technologie-Stack. Profitieren Sie von einer zentralen Datenbank, die mühelos mit Ihren bevorzugten Marketing-Tools und weiteren Systemen verbunden werden kann. Wir gewährleisten nicht nur eine optimale Konfiguration Ihrer Systeme, sondern stellen auch sicher, dass alle relevanten Datenschutzanforderungen präzise eingehalten werden. Nutzen Sie unser Angebot, um Ihre Datenverwaltung effizient und regelkonform zu gestalten.

Vorteile der Usercentrics PMP: 

  • Granulare Übersicht über Kundenpräferenzen und -berechtigungen
  • Zentralisiertes, intuitives Dashboard mit Mehrfachzugriff für eine umfassende, funktionsübergreifende Kontrolle
  • Exportierbare Daten zur einfachen Integration in bestehende Systeme und Prozesse
  • Flexible, wechselseitige Integration über REST-APIs
  • Nahtlose Kombination von CMP & PMP

Zero-Party-Daten

Nutzen Sie Einwilligungen strategisch, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen und Ihre Marketingprozesse zu optimieren

Optimieren Sie Ihre Marketingstrategie, indem Sie Zero-Party-Daten nutzen, um tiefgreifende Einblicke in das Verhalten und die Vorlieben Ihrer Nutzer zu gewinnen. Betrachten Sie Einwilligungen nicht nur als notwendige Maßnahme zur Erfüllung von Datenschutzanforderungen, sondern nutzen Sie sie, um Ihre Opt-In/Opt-Out-Prozesse zu erweitern und daraus wertvolle Wettbewerbsvorteile zu generieren. Vereinfachen Sie Ihre Prozesse durch die zentrale Verwaltung von Berechtigungen und Präferenzen über eine einheitliche Schnittstelle.

Funktionen der Preference Management Software: 

Verbesserte Datenerfassung und -analyse

Sammeln Sie präzise Daten und erfahren Sie, was Ihre Kunden wirklich wollen

Über eine Preference Management Software können Sie Zero-Party-Daten Ihrer Kunden nicht nur erfassen, sondern auch von zahlreichen Vorteilen profitieren. Einerseits erhalten Sie präzise Daten, die Sie gezielt für Marketingzwecke einsetzen können, wodurch Sie Ihre Abhängigkeit von Drittanbieter-Cookies verringern. Andererseits gewährleistet das Preference Management höchste Datenschutzstandards, indem es konsequent die jeweiligen Opt-Out- und Opt-In-Richtlinien beachtet.
Vorteil: Dies ermöglicht es Unternehmen, präzise vorherzusagen, welche Produkte oder Dienstleistungen bei bestimmten Kundensegmenten am besten ankommen, wodurch Marketingstrategien effektiver und kosteneffizienter gestaltet werden können.
Zielgerichtete Personalisierung

Steigern Sie Ihre Kundenbindung und Ihren Umsatz durch gezielte Personalisierung 

Über eine Preference Management Software können Sie die individuellen Einstellungen so einstellen, dass diese optimal auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sind. So können Sie genau die Daten sammeln, die Sie brauchen, um Ihren Kunden ein optimales personalisiertes Kundenerlebnis zu ermöglichen, denn jeder Kunde hat seine ganz eigenen Vorlieben.
Vorteil: Durch die Bereitstellung maßgeschneiderter Erfahrungen erhöhen sich die Kundenbindung und die Zufriedenheit, was wiederum zu einer erhöhten Conversion Rate und gesteigerten Verkaufszahlen führt.
Einfache Segmentierung

Optimieren Sie Ihre Marketingkampagnen durch gezielte Segmentierung

Mit einer Preference Management Software können Sie Ihre Kunden ganz einfach in spezifische Gruppen basierend auf ihren individuellen Präferenzen einteilen, um zielgerichtete und relevante Inhalte / Kampagnen bereitzustellen. 
Vorteil: Eine effektive Segmentierung führt zu einer deutlichen Steigerung der Relevanz von Marketingkampagnen, reduziert Streuverluste und erhöht die Response-Raten bei Marketingaktionen.
Nutzen Sie Einwilligungen strategisch, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen und Ihre Marketingprozesse zu optimieren
Zentralisiertes Preference Management: Effizienzsteigerung durch nahtlose Datenintegration

Zentralisieren & Vernetzen

Zentralisiertes Preference Management: Effizienzsteigerung durch nahtlose Datenintegration

Zentralisieren Sie jetzt alles an einem Ort. Die Preference Management Software, auf der alle Kundendaten und Präferenzen gebündelt werden. Durch diese Zentralisierung können Unternehmen den Überblick bewahren und ihre Daten effizienter verwalten. Die Notwendigkeit, manuelle Verknüpfungen zwischen einzelnen Tools herzustellen und sich mit einer undurchsichtigen IT-Infrastruktur auseinanderzusetzen, gehört der Vergangenheit an.
Stattdessen ermöglicht die Software eine nahtlose Synchronisation von Kundenpräferenzen über verschiedene Kanäle und Tools hinweg. Dies verbessert nicht nur die Datenkonsistenz, sondern optimiert auch die Nutzererfahrung, indem sie sicherstellt, dass Kundeninteraktionen über alle Berührungspunkte hinweg personalisiert und relevant sind. Unternehmen profitieren so von einer vereinfachten und effizienten Datenintegration, die es ihnen ermöglicht, schnell auf Veränderungen in den Kundenpräferenzen zu reagieren und diese effektiv zu managen.

Die perfekte Symbiose: Datenschutz trifft Kundenerlebnis

Consent Management & Preference Management

Die perfekte Symbiose: Datenschutz trifft Kundenerlebnis

Unternehmen müssen heute sowohl strengen Datenschutzvorschriften gerecht werden als auch ein tiefgreifendes Verständnis ihrer Kunden entwickeln, um herausragende Nutzererlebnisse zu gewährleisten. Mit zunehmenden Datenschutzbedenken der Kunden ändern sich auch die rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen für die Datenverwaltung und -verwendung. Usercentrics ist dabei führend im Bereich des Datenschutzes durch ihre Consent Management Platform (CMP) und im Preference Management. Durch die Kombination beider Systeme können wertvolle Einblicke gewonnen werden, die ohne diese Integration unerreichbar wären. Durch unsere Implementierung und Konfiguration beider Systeme in Ihr Technologie-Stack ermöglichen wir modernes Targeting, verbessern die Conversion-Raten und optimieren das Kundenerlebnis.

Unser Service für eine nahtlose Integration

Analyse des Ist-Zustands: Fundament für zielgerichtetes Preference Management

Analyse des Ist-Zustands: Fundament für zielgerichtetes Preference Management

Bevor effektives Preference Management umgesetzt werden kann, ist es essenziell, den aktuellen Stand der Dinge zu erfassen. In dieser Phase analysieren wir sorgfältig Ihre bestehenden Systeme und Prozesse zur Datenerfassung und -verwaltung. Wir identifizieren Verbesserungspotenziale und legen fest, welche Bereiche Ihrer Datenschutzpraktiken und Kundeninteraktionsstrategien optimiert werden können. Diese tiefgehende Analyse bildet das solide Fundament für eine maßgeschneiderte Preference-Management-Lösung.

Konfigurierung: Maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen

Konfigurierung: Maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen

Aufbauend auf der Analyse des Ist-Zustands entwickeln wir eine speziell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Konfiguration für das Preference Management. Diese Phase umfasst das Design der Benutzeroberfläche und die Festlegung der Funktionalitäten, die es Ihren Kunden ermöglichen, ihre Präferenzen klar und einfach zu verwalten. Wir stellen sicher, dass die Lösung nicht nur benutzerfreundlich ist, sondern auch alle rechtlichen Anforderungen erfüllt und Ihre Unternehmensziele unterstützt.

Implementierung: Integration und Inbetriebnahme

Implementierung: Integration und Inbetriebnahme

Die letzte Phase des Prozesses ist die Implementierung der konfigurierten Lösung. Hierbei integrieren wir das Preference Management System nahtlos in Ihre bestehenden IT-Strukturen. Unser Ziel ist es, einen reibungslosen Übergang und minimale Betriebsunterbrechungen zu gewährleisten. Nach der Implementierung führen wir umfassende Tests durch, um die Funktionalität und Effektivität des Systems zu überprüfen. Abschließend schulen wir Ihr Team im Umgang mit dem neuen System, um sicherzustellen, dass Sie das volle Potenzial Ihrer neuen Preference-Management-Lösung ausschöpfen können.

Kostenlose Erstberatung

Ihre maßgeschneiderte Datenstrategie beginnt hier

Möchten Sie erfahren, wie Sie das Engagement Ihrer Kunden durch effektives Preference Management maximieren können? Registrieren Sie sich für eine kostenlose Erstberatung! Unser Expertenteam freut sich darauf, mit Ihnen zusammenzuarbeiten und eine maßgeschneiderte Lösung zu entwickeln, die Ihr Kundenengagement optimiert. Beginnen Sie noch heute Ihren Weg zu einer verbesserten Kundenbeziehung und einem optimierten Marketingansatz.
Ihre maßgeschneiderte Datenstrategie beginnt hier

Newsletter-Anmeldung

Jetzt keine Updates mehr verpassen

Google Consent Mode V2, Server-Side-Tagging, neue Datenschutzanforderungen bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden und melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Ihre Fragen, Unsere Antworten

Häufig gestellte Fragen

Worin liegt der Unterschied zwischen Preference Management und Consent Management?

Eine Preference Management Plattform optimiert das Nutzererlebnis, indem sie Kommunikation, Angebote und andere Interaktionen an die spezifischen Vorlieben der Nutzer anpasst. Dies fördert die Kundenbindung und erhöht die Zufriedenheit der Nutzer, was zu verbesserten Conversion Rates beitragen kann. Consent Management hingegen befasst sich mit der Erfassung von Nutzereinwilligungen für den Einsatz von Third-Party-Cookies und Trackern, die persönliche Daten der Nutzer online erfassen und verarbeiten.

Kann ich Consent Management- und Preference Management-Daten integrieren?

Durch die parallele Nutzung einer Consent Management- und Preference Management-Lösung können Sie Nutzerdaten in ein zentrales Preference Management-Portal integrieren. Dies ermöglicht die Schaffung eines zentralen Hubs, in dem Nutzer eine Gesamtansicht und Zugriff auf ihre Zustimmungen und Einstellungen erhalten, wodurch sie volle Kontrolle über ihre Daten haben. Zur Einhaltung rechtlicher Vorgaben ist es notwendig, dass Nutzer des Usercentrics-Systems ihr Preference Management-Portal in ihre bestehenden Systeme einbinden, indem sie Datenbestände konsolidieren. Dies fördert Transparenz, Kontrolle durch den Nutzer und Datenschutzkonformität.

Kann Preference Management über verschiedene Technologieplattformen hinweg implementiert werden?

Ja, Preference-Management-Lösungen sind darauf ausgelegt, über verschiedene Technologieplattformen hinweg implementiert zu werden. Dies ermöglicht eine konsistente Erfassung und Verwaltung von Nutzereinwilligungen über Webseiten, mobile Apps und andere digitale Schnittstellen.

Was für einen Mehrwert bietet die Kombination von Consent Management und Preference Management?

Die Kombination von Consent Management und Preference Management bietet Unternehmen eine umfassende Lösung zur effizienten Datenverwaltung und Einhaltung von Datenschutzrichtlinien. Nutzer profitieren von einer zentralisierten Steuerung ihrer Datenpräferenzen und Datenschutzeinstellungen, was die Nutzererfahrung verbessert, das Vertrauen stärkt und die Transparenz erhöht. Unternehmen profitieren von der Vereinfachung komplexer Datenverwaltungsprozesse, der Sicherstellung der Datenschutzkonformität und der Möglichkeit, zielgerichtete Marketingstrategien zu entwickeln. Durch das ernsthafte Beachten der Nutzerpräferenzen können Unternehmen das Risiko von Datenschutzverletzungen reduzieren und gleichzeitig die Kundenbindung stärken, da Kunden sich wertgeschätzt fühlen und zu langfristigen Beziehungen angeregt werden.

Ist Preference Management wirklich so gut?

Präferenzmanagementsoftware bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile, indem sie personalisierte Kundenerfahrungen ermöglicht und den Umgang mit Daten verbessert.

Durch das Kennenlernen individueller Kundenpräferenzen können Unternehmen maßgeschneiderte Dienstleistungen anbieten, die über generische Ansätze hinausgehen und auch kleinere Kundensegmente berücksichtigen. Diese Systeme speichern Daten sicher und skalierbar, erlauben eine einfache Datenpflege und die Integration mit anderen Systemen.

Kunden können ihre Daten selbst verwalten und aktualisieren, was die Genauigkeit verbessert und Unternehmen Arbeit erspart. Das Bewusstsein und die Erwartung der Kunden bezüglich der Nutzung ihrer Daten sind gestiegen; sie erwarten, dass Unternehmen diese Informationen nutzen, um ihre Kommunikationskanäle und Angebote präzise anzupassen. Mehr Kommunikationskanäle zwischen Kunden und Marken bieten auch die Chance, die Kundenbindung durch konsistente und relevante Kommunikation zu stärken und gleichzeitig den höchsten ROI zu erzielen.